Antirassismus und Antidiskriminierungsstelle – DITIB

Wir beraten und unterstützen Menschen, die benachteiligt wurden aufgrund:

  • rassistischer oder ethnischer Zuschreibungen
  • einer Behinderung
  • des Geschlechts
  • des Lebensalters
  • der Religion bzw. Weltanschauung
  • des sozialen Status
  • äußeres Erscheinungsbild o.ä.

Die Antidiskriminierungsarbeit hat einen hohen Stellenwert bei der DITIB. Sie trägt maßgeblich dazu bei, ein friedliches, gleichberechtigtes und respektvolles Miteinander von Menschen unterschiedlicher ethnischer, kultureller und nationaler Herkunft zu ermöglichen, zu fördern und zu schützen.

Aktuelles

Zur aktuellen Lage und statistischen Erfassung von Moscheeübergriffen in Deutschland

Wir sind überaus besorgt über die Gewalt gegenüber Muslimen und ihren Moscheen. Wie die jüngsten Ereignisse in Berlin und Bielefeld verdeutlichen, sind Übergriffe auf Moscheen ein ernstzunehmendes Problem in Deutschland. Dies erfordert entsprechende Maßnahmen u.a. von Seiten der Politik.
... mehr